"Erlebte Bücher"                                                         Märchen, Sagen, Fantasy

Handreichung

2014 wurde vom Sächsischen Staatsministerium für Kultus (SMK) ein Projekt zum Themenkomplex Literacy angeregt, das 2015 vom SMK finanziert und vom Institut für Sprache und Kommunikation in Bildung, Sprache und Rehabilitation (INSKOM)* in Kooperation mit dem Landeskompetenzzentrum zur Sprachförderung an Kindertageseinrichtungen in Sachsen (LakoS) und LiteraTOUR Sachsen unter dem Titel „Erlebte Bücher“ ausgearbeitet wurde. 2016 und 2017 wurde das Projekt mit Büchern zum Thema: „Unterschiedliche Menschen, unterschiedliche Sprachen“ weitergeführt und 2018 wurden nun „Märchen, Sagen und Fantasy“ in den Blick genommen.

 

Dafür wurde nach der im Projekt entwickelten Methode zunächst erarbeitet, was Sagen, Märchen und Fantasy ausmacht und welchen Wert sie in der Arbeit mit Kindern haben können. Anhand 10 sprachlich, ästhetisch und inhaltlich sehr unterschiedlicher Bilderbücher und weiteren Materialen wird exemplarisch aufgezeigt, wie diese auf vielfältige Weise im pädagogischen Alltag eingesetzt werden können. Literacy und andere sprachliche Fähigkeiten sollen hierbei gefördert werden, wobei der Fokus auf Kindern zwischen 4 und 6 Jahren liegt.

 

Die Bücher und Materialien wurden in sächsischen Einrichtungen im Rahmen von Fortbildungen vorgestellt und erprobt. Die teilnehmenden Teams erhielten hierfür bereits fertige Bücher- und Materialkisten. Ergebnis des Projektes ist nun diese Handreichung, von der wir hoffen, dass sie sich als anregend und hilfreich erweist. 

 

Die entstandene Handreichung kann an dieser Stelle kostenfrei als PDF heruntergeladen werden: 

Erlebte Bücher. Märchen, Sagen, Fantasy
200430_lakos_erlebte-buecher_broschüre.p
Adobe Acrobat Dokument 5.3 MB

Hier finden Sie weitere Handreichungen aus dem Projekt "Erlebte Bücher":


* Sächsisches Staatsministerium für Kultus, Dr. Christiane Hofbauer Institut für Sprache und Kommunikation in Bildung, Prävention und Rehabilitation, LiteraTOUR Sachsen

News

 VERSCHOBEN

9. Leipziger Frühjahrssymposium (LFS)  

 

LakoS-Fachtag

"Beobachtung als Bildungsimpulse"

Das Landeskompetenzzentrum zur Sprachförderung befindet sich in Trägerschaft des Vereins zur Förderung von Sprache und Kommunikation e. V. und wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.