04.06.2024 - Sprachkompetenz und demokratische Prozesse

Was erwartet mich?

Um Entscheidungen demokratisch zu gestalten, wird in Erwachsenenrunden oft viel geredet. Das ist von der Sache her gut so. Geht es schließlich in unserer Demokratie um Meinungsbildung und Austausch. Gleichzeitig hinterlässt die redelastige Aushandlung recht hohe Barrieren und kommt denjenigen zugute, die sich sprachlich bewusst und gekonnt ausdrücken können.

Im Dienstagsimpuls möchte ich mit Ihnen "ins Gespräch" über Möglichkeiten und Hürden der Demokratischen Bildung im Kontext der Kindertageseinrichtungen kommen. Auf verschiedenen Ebenen (Kindergruppe, Kita-Team, Eltern) analysieren wir Wege der demokratischen Entscheidungsfindung, der Meinungsbildung und ihre Potentiale. Ausgehend von dem Demokratiebegriff nach John Dewey diskutieren wir, welche Kompetenzen es braucht, um tatsächlich an demokratischen Prozessen teilzuhaben und was es innerhalb der Kita von den Fachkräften braucht, um den Lernprozess bei Kindern und Erwachsenen zu unterstützen.

Referent

Falko Lange

verfügt als Supervisor, systemischer Coach und Betzavta- Trainer über langjährige Erfahrung bei der Begleitung von Teams und Organisationen in Veränderungsprozessen. Sein Schwerpunkt liegt in der demokratischen Organisations- und Teamentwicklung und der Moderation konflikthafter Sitzungen. Ein persönliches Anliegen sind demokratiepädagogische Seminare und Antidiskriminierung. Aktuell ist Falko Lange außerdem Projektleiter bei “DASgeht!”, einem geförderten Modellprojekt im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.

 


Hinweis: Bitte nur Einzelpersonen anmelden. Es ist keine Gruppenanmeldung möglich. Vielen Dank!

powered by eveeno.de

 

Zurück zur Veranstaltungsübersicht