Im Folgenden finden Sie zunächst Zahlen und Informationen zur Verteilung von AsylbewerberInnen in Sachsen. Für aktuelle Zahlen und Informationen für Sachsen besuchen Sie gern:

https://www.asylinfo.sachsen.de

Asyl-Anträge in Deutschland: Im bisherigen Berichtsjahr 2016 wurden 702.492  Erstanträge auf Asyl in Deutschland gestellt. Gegenüber demselben Zeitraum im Vorjahr bedeutet dies eine Steigerung um 79,2%.  

 

Hauptherkunftsländer waren in diesem Jahr Syrien (262.268 Erstanträge), Afghanistan  (124.909 Erstanträge) und Irak (94.251 Erstanträge).

 

Verteilung innerhalb Deutschlands: Die aufzunehmenden Asylbewerber werden nach dem sogenannten „Königsteiner Schlüssel“ aufgeteilt, der sich nach Bevölkerungszahl und Wirtschaftskraft richtet. Sachsen erhält demnach einen Anteil von 5,1% der Asylsuchenden.

 

Die jeweils monatsaktuellen Zahlen für die Bundesrepublik können Sie direkt beim Bundesamt für Migration in der Asylgeschäftsstatistik und in den "Aktuellen Zahlen zu Asyl" nachlesen.

Asylbewerberinnen in Sachsen: Bis zum 31. Oktober 2016 lebten in Sachsen insgesamt 31.058 Asylbewerber/-Innen. Davon lebten 29.302 Personen in den Kommunen und 1756 Personen in den Erstaufnahmeeinrichtungen. Im Jahr 2016 reisten bis Ende November ca. 14.000 Asylbegehrende ein.

 

Aktuelle Zahlen zu Asylbegehrenden in Sachsen finden Sie regelmäßig aktualisiert   hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Grafik:  Landesdirektion Sachsen

Die zehn Hauptherkunftsländer von Asylbegehrenden in Sachsen waren im Jahr 2016:

1. Syrien

2. Afghanistan

3. Irak

4. Russische Föderation

5. Libyen

 6. Indien

 7. Libanon

 8. Georgien

 9. Marokko

10. Iran


 

Innerhalb von Sachsen werden die Asylsuchenden nach einem Schlüssel verteilt, der sich aus den Bevölkerungsanteilen der Kreise ergibt. 

 

Chemnitz, Stadt 5,98 %

Erzgebirgskreis 8,74 %

Mittelsachsen 7,81 %

Vogtlandkreis 5,81 %

Zwickau 8,12 %

Dresden, Stadt 13,01 %

Bautzen 7,65 %

Görlitz 6,51 %

Meißen 6,04 %

Sächsische Schweiz-Osterzgebirge 6,08 %

Leipzig, Stadt 12,96 %

Leipzig 6,39 %

Nordsachsen 4,89 %


Quellen:  

 

sachsen.de: FAQ zum Thema Asyl.

sachsen.de: Ankommen und Asylverfahren. 

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF): Aktuelle Zahlen zu Asyl. Ausgabe November 2016

News

Elterninfoblatt - Mehrsprachigkeit in der Familie

Ab sofort sind drei neue Sprachen verfügbar

LakoS - SprachenWelt 

Das Mehrsprachen-Portfolio zur Begleitung mehrsprachiger Kinder 

ab sofort verfügbar

DienstagsIMPULSE -

Hier geht es zur Anmeldung für die kostenfreie LakoS Online-Reihe

Ukraine-Infoseite

für die Kita

LakoS Erste-Hilfe-"Kommunikationskasten"

Save the date

Das 12. Leipziger Frühjahrssymposium (LFS) findet am 02.06.2023 in Leipzig statt. 

LakoS Materialien 

  • Poster Alltagsintegrierte Sprachbildung
  • Elterninfoblätter Mehrsprachigkeit
  • Elternbriefe Sprachentwicklung
  • Kita-Tagesplaner
  • Erlebte Bücher
  • LakoS SprachenWelt

Das Landeskompetenzzentrum zur Sprachförderung befindet sich in Trägerschaft des Vereins zur Förderung von Sprache und Kommunikation e. V. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.