9. Leipziger Frühjahrssymposium

Sprache & Kommunikation

 

03. April 2020

 

 

Programm

Ab 08:30

 

09:00

 

 09:15

 

 

 

 

 

 

10:15

 

10:45

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

12:15

 

 

13:15

 

 

 

 

 

 

14:15

 

 

 

 

 

 

 

 

8 wird im

  

 

15:45

 

Anmeldung der Teilnehmenden im Tagungsbüro am Eingang

 

 

Prof. Dr. Christian W. Glück: Begrüßung

 

Vortrag

Prof. Dr. Catherine Walter-Laager (Universtiät Graz): Beobachten und Dokumentieren als "Allheilmittel" der Elementarpädagogik

 

Parallel zum Vortrag: Graphic Recording von Illustrator und Graphic Designer Clemens Rothbauer

 

Kaffeepause

 

Parallele Workshops - Phase 1: 

Jeder Workshop wird einmal am Vormittag und einmal am Nachmittag angeboten. Sie können somit an zwei unterschiedlichen Workshops teilnehmen.

 

Workshop 1

Marion Lepold (Beratung, Coaching, Training Marion Lepold): Vom Ordner zum Tablet. Veränderungen der Portfolioarbeit im Prozess der Digitalisierung

 

Workshop 2

Diana Rosenfelder (Naturnahe Kita): Wahrnehmendes Beobachten- Auf den Spuren kindlicher Bildungsprozesse

 

Workshop 3

Christine Steinmetzer (Fachberatung "Sprach-Kitas"): Beobachtung und Dokumentation sprachlicher Kompetenzen von Kindern

 

Workshop 4

Dr. Claudia Wirts (Institut für Frühpädagogik Bayern): Beobachtung und was dann? Planung sprachlicher Bildungsaktivitäten leicht gemacht!

 

Workshop 5

Angelika Hinkelmann (Stadt Chemnitz, Fachberaterin im Bundesprogramm Sprach-Kitas): Beobachtungen mit Eltern teilen - Wie wir Eltern erreichen

 

Workshop 6

Bettina Wunderlich (Stadt Cottbus, Fachberaterin Kindertagespflege): Lerngeschichten aus Neuseeland - sie sind mehr als nur ein Beobachtungsinstrument

 

Workshop 7:

Susann Seyfarth (Einrichtungsleiterin "Hand in Hand", Fachbereichsleitung Kita, Humanitas Leipzig): Ein gelungenes Miteinander - Arbeiten in multiprofessionellen Teams

 

 

Mittagspause mit Ausstellern

 

 

Auftakt durch das Sächsische Staatsministerium für Kultus (angefragt)

Gesprächsrunde

Sprachliche Bildung als gemeinsame Aufgabe von Kita und Grundschule

mit Vertreter/-innen aus Praxis und Forschung im Kita- und Schulbereich in Kooperation mit der Gesellschaft für Sprachheilpädagogik (dgs)

 

 

Parallele Workshops - Phase 2:

 

Wiederholung der Workshops 1-7

 

Workshop 8

Dr. Markus Spreer (Universität Leipzig): Schüler*innen im Blick: Sprachdiagnostik in Schule und Unterricht am Beispiel kommunikativ-pragmatischer Fähigkeiten

Workshop 8 wird im Rahmen der dgs-Jubiläumstagung und nur nachmittags angeboten. Er richtet sich vor allem an SprachheilpädagogInnen/LogopädInnen/ SprachtherapeutInnen.

 

 

Ausklang und Austausch bei Kaffee und Kuchen


Die Landesgruppe Sachsen der Gesellschaft für Sprachheilpädagogik (dgs) feiert am 3.4.2020 ihr 30-jähriges Jubiläum. Gemeinsam gestalten wir die Gesprächsrunde zum Thema "Sprachliche Bildung als gemeinsame Aufgabe von Kita und Schule".

News

 VERSCHOBEN

9. Leipziger Frühjahrssymposium (LFS)  

 

LakoS-Fachtag

"Beobachtung als Bildungsimpulse"

Elternbriefe zur Sprachentwicklung & Sprache Ihres Kindes in 11 Sprachen

2. Druckauflage 

kostenfrei für sächsische Einrichtungen

 

LakoS - Poster

zur alltagsintegrierten sprachlichen Bildung

 

"Alltagsintegrierte sprachliche Bildung in der Kita"

Das Landeskompetenzzentrum zur Sprachförderung befindet sich in Trägerschaft des Vereins zur Förderung von Sprache und Kommunikation e. V. und wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.