9. Leipziger Frühjahrssymposium

Sprache & Kommunikation

 

25. September 2020

 

ONLINE FACHTAG

 

Der Fachtag steht unter der Schirmherrschaft des Sächsischen Staatsministers für Kultus Christian Piwarz.

Programm

08:30 Uhr

 

09:00 Uhr

 

09:30 Uhr

 

 

 

 

 

 

10:15 Uhr

 

10:45 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

12:15 Uhr

 

13:15 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

14:45 Uhr

Ankommen im virtuellen Konferenzraum

 

 

Prof. Dr. Christian W. Glück: Grußworte, Begrüßung und Einstimmung

 

 

Vortrag mit anschließendem Interview

Prof. Dr. Catherine Walter-Laager (Universität Graz): Beobachten und Dokumentieren als "Allheilmittel" der Elementarpädagogik

 

Parallel zum Vortrag: Graphic Recording von Illustrator und Graphic Designer Clemens Rothbauer

 

 

Pause

 

 

Parallele Workshops - Phase 1: 

Jeder Workshop wird einmal am Vormittag und einmal am Nachmittag angeboten. Sie können somit an zwei unterschiedlichen Workshops teilnehmen.

 

Workshop 1

Marion Lepold (Beratung, Coaching, Training Marion Lepold): Vom Ordner zum Tablet. Veränderungen der Portfolioarbeit im Prozess der Digitalisierung

 

Workshop 2

Carolin Machens (nifbe & Bewegte Sprache): BaSiK - wie Sprachbildung und Beobachtung ineinander greifen

 

Workshop 3

Dr. Claudia Wirts (Institut für Frühpädagogik Bayern): Beobachtung und was dann? Planung sprachlicher Bildungsaktivitäten leicht gemacht!

 

Workshop 4

Sibylle Haas: Lerngeschichten für Erwachsene - sie sind mehr als nur ein Beobachtungsinstrument

 

Workshop 5*

Prof. Christian W. Glück & Katharina Kluge (Universität Leipzig)Diagnostik semantisch-lexikalischer Fähigkeiten mit dem WWT 6-10 und Aufgaben zum Schnellbenennen

*Workshop 5 wird nur einmal am Vormittag angeboten. Er richtet sich vor allem an SprachheilpädagogInnen/LogopädInnen/ SprachtherapeutInnen.

 

 

Mittagspause

 

 

Parallele Workshops - Phase 2:

 

Wiederholung der Workshops 1-4

 

Workshop 6*

Carina Krause (BBW-Leipzig & Universität Leipzig): Tabletgestützte Sprachprofildiagnostik mit dem Leipziger Sprachinstrumentarium Jugend LSI.J

*Workshop 6 wird nur einmal am Nachmittag angeboten. Er richtet sich vor allem an SprachheilpädagogInnen/LogopädInnen/ SprachtherapeutInnen.

 

Ende des Fachtags


News

Corona-Infoseite

Berichte aus der Praxis, Qualifizierungsangebote, Informationen zu Corona

Zusammenarbeit mit Familien -

Online-Umfrage:

https://www.soscisurvey.de/Perspektiven_paedFK/

Das Landeskompetenzzentrum zur Sprachförderung befindet sich in Trägerschaft des Vereins zur Förderung von Sprache und Kommunikation e. V. und wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.