8. Leipziger Frühjahrssymposium

Sprache & Kommunikation

 

24. Mai 2019

 

 

 

 

Programm

08:10- 08:50

 

09:00

 

09:30

 

 

 

 

 

 

 

10:30

 

11:00

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

12:30

 

14:00

 

 

 

ab 15:40

Anmeldung der Teilnehmenden im Tagungsbüro am Eingang

 

 

Prof. Dr. Christian W. Glück: Begrüßung

 

Vortrag

Dr. Maren Risch (blickwechsel e. V., Verein für Medien- und Kulturpädagogik): Welche Chancen bieten analoge und digitale Medien für die Frühkindliche Bildung?

 

Parallel zum Vortrag: Graphic Recording von Illustrator und Graphic Designer Clemens Rothbauer

 

Kaffeepause

 

Parallele Workshops - Phase 1: 

Jeder Workshop wird einmal am Vormittag und einmal am Nachmittag angeboten. Sie können somit an zwei unterschiedlichen Workshops teilnehmen.

 

Workshop 1

Marsel Krause (Geschäftsführer MeKoSax GmbH & Studioleiter SAEK Zwickau): Vom Konsumieren zum Gestalten - Medienpädagogische Projektarbeit im Bereich der frühkindlichen Bildung an Beispielen

 

Workshop 2

Maike Beier (Literaturpädagogin, LiteraTOUR Sachsen): Buchwerkstatt - Bücher gestalten

 

Workshop 3

Susanne Knoll und Maximilian Seidler (Universität Leipzig): Analoge Bildwelten erschaffen und mit digitalen Mitteln zum Leben erwecken - Kinder produzieren Trickfilme

 

Workshop 4

SAEK Leipzig: Über Medien reden - Zusammenarbeit mit Familien

 

Workshop 5

Dr. Nesiré Kappauf (Pädagogin, ifp München): „Fachlich fit mit Videofeedback": Wie Videofeedback in der Kita ressourcenschonend und effektiv eingesetzt werden kann

 

Workshop 6

kitarechtler.de (VEST Rechtsanwälte LLP): Digitale Medien in der Kita und der Datenschutz

 

Workshop 7:

Hildegard Kaiser-Mantel (akad. Sprachtherapeutin, Praxisinhaberin): Unterstützte Kommunikation mit digitalen Medien*

 

Mittagspause mit Markt der Möglichkeiten

 

Parallele Workshops - Phase 2:

 

Wiederholung der Workshops 1-7

 

Ausklang und Austausch bei Kaffee und Kuchen


* Workshop 7 besonders geeignet für SprachheilpädagogInnen/LogopädInnen/SprachtherapeutInnen

News

LakoS - Poster

zur alltagsintegrierten sprachlichen Bildung

 

"Alltagsintegrierte sprachliche Bildung in der Kita"

Ergänzung zur Handreichung Leseprojekt

"Erlebte Bücher"

 

Unterschiedliche Menschen,

unterschiedliche Sprachen

Das Landeskompetenzzentrum zur Sprachförderung befindet sich in Trägerschaft des Vereins zur Förderung von Sprache und Kommunikation e. V. und wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.