Rückblick 7. Leipziger Frühjahrssymposium

Sprache und Kommunikation

 

Mit über 180 Teilnehmenden können wir auf einen erfolgreichen Fachtag 2018 zurückblicken!

 

Wir freuen uns auf 2019!

 

Prof. Dr. Christian W. Glück: Begrüßung

Arnfried Schlosser (Referatsleitung Referat 42 - Kindertagesbetreuung):

Grußwort des Sächsischen Staatsministerium für Kultus

Prof. Dr. Frauke Hildebrandt (FH Potsdam): 

Partizipative Interaktion mit Kindern im Kita-Alltag

Giovanna Debatin (Autorin / Coachin): 

Aus der Praxis, für die Praxis - Beispiele für einen partizipativen Kita-Alltag

Clemens Rothbauer: Graphic Recording 

Clemens Rothbauer 08.06.2018


Workshop 1

Denise Klein (Inhaberin logopädischer Praxis):  SIKIT - Sensorische Integration in der Kindersprache

Workshop 2

Katja Oethe und Christin Göckeritz (AWO KV Chemnitz): Macht macht was

Workshop 3

Martin Boock (Mitgemacht-Partizipationswerkstatt Kita): Früh übt sich – Partizipation in der Kita entwickeln

Workshop 4

Robert Jurleta (Landeskompetenzzentrum zur Sprachförderung an Kindertageseinrichtungen): "Wo geht die Sonne hin, wenn's dunkel wird? -

Philosophieren mit Kindern 

 Workshop 5

Manuela Leideritz (Uni Leipzig): 0-8-15 funktioniert nicht, wie weiter? - Zusammenarbeit mit Familien

Workshop 6

Kira Daldrop (Fortbildungsreferentin): Mikrotransitionen in der Krippe. Die kleinen Übergänge angemessen gestalten

Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier.

Austausch de luxe

Zusammentreffen, Diskussionen & Kontaktpflege bei Kaffee und Kuchen inkl. partizipativem Input durch:

 

Forum B:: Und jetzt?! – Partizipation und ich

PappMeister Aktion: Gemeinsam Großes bauen - Mit Haushaltsrollen und PappMeister 

 

 

 

 

Bildrechte: (C) Verein Sprache und Kommunikation e. V.

News

Ergänzung zur Handreichung Leseprojekt

"Erlebte Bücher"

 

Unterschiedliche Menschen,

unterschiedliche Sprachen

LakoS - Poster

zur alltagsintegrierten sprachlichen Bildung

 

"Alltagsintegrierte sprachliche Bildung in der Kita"

Das Landeskompetenzzentrum zur Sprachförderung befindet sich in Trägerschaft des Vereins zur Förderung von Sprache und Kommunikation e. V. und wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.