Fachtag "Willkommen in der Kita" am 11.11.2015 in Dresden

 

Im Rahmen des Projekts WillkommensKITAs der DKJS fand am 11.11.2015 ein Fachtag in Dresden statt. Es ging um den Umgang mit den täglichen Herausforderungen für die asylsuchenden Kinder und Eltern und die Gestaltung des Kita-Alltags. (mehr)

 

Die steigenden Flüchtlingszahlen stellen auch Kindertageseinrichtungen vor große Herausforderungen. Gerade für Kinder aus schutzsuchenden Familien ist der Besuch von Kindertages-einrichtungen – mit kindgerechter Umgebung und strukturiertem Alltag – besonders wertvoll.

 

Für den Kita-Alltag ergeben sich daraus viele Fragestellungen: Wie sind die Lebenssituationen von schutzsuchenden Familien in Sachsen? Wie gehe ich mit einem Kind um, dass die Flucht erlebt hat und möglicherweise traumatisiert ist? Wie baue ich eine Erziehungspartnerschaft mit Eltern auf, die eine andere Familiensprache haben und aus einer anderen Kultur kommen? Wie kann die Kita zu einem diskriminierungsfreien Ort werden?

 

Diese Fragen werden bei dem Fachtag »Willkommen in der Kita! Schutzsuchende Kinder und ihre Familien in der Kita« aufgegriffen und in einem Vortrag und in praxisnahen Workshops diskutiert. Gemeinsam überlegen Sie, wie der Umgang mit den täglichen Herausforderungen für die asylsuchenden Kinder und Eltern ebenso wie für Sie in den Kindertageseinrichtungen gestaltet werden kann.

 

Die Teilnahme an dem Fachtag ist kostenlos und richtet sich an Erzieherinnen und Erzieher, pädagogische Fachkräfte sowie Interessierte, welche sich mit den Themen beschäftigen. Der Fachtag findet im Rahmen des Programms WillkommensKITAs der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung statt. Das Modellprogramm unterstützt sachsenweit zehn Kindertageseinrichtungen dabei, zu interkulturellen Orten zu werden, an denen Kinder aus asylsuchenden Familien willkommen sind und sich wohlfühlen.

News

Ergänzung zur Handreichung Leseprojekt

"Erlebte Bücher"

 

Unterschiedliche Menschen,

unterschiedliche Sprachen

LakoS - Poster zu AiS jetzt erhältlich

 

"Alltagsintegrierte sprachliche Bildung in der Kita"